Wenn die Standardsituationen entscheiden...
142-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
157-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
162-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
167-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
183-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
277-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
302-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
332-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
379-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
382-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
439-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
464-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
485-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)
543-Siegendorf---Wr.-Sport-Club-(2-3)

Wenn die Standardsituationen entscheiden...

Sport-Club siegt in Siegendorf verdient mit 3:2

Im dritten Vorbereitungsspiel kassiert der ASV Siegendorf die erste Niederlage. Ein 2:3 gegen den Wiener Sport-Club ist wahrlich kein Beinbruch, trotzdem wird Trainer Josef Kühbauer wohl die diesmal offensichtlichen Unsicherheiten nach Standardsituationen gesondert ansprechen. Zwei Treffer nach "ruhenden Bällen" - ist eindeutig für ein Spiel zu viel, auf der anderen Seite aber nichts, was man mit gezielten Trainingseinheiten und erhöhter Konzentration nicht in den Griff bekommen kann.

Damit hat es sich aber auch schon mit der Kritik. Alles andere, was unsere Mannschaft bzw. alle eingesetzten Kaderspieler gegen den aufgerüsteten Traditionsverein aus Hernals gezeigt haben, war durchaus in Ordnung. Vor allem in der ersten Hälfte war spielerisch zwischen dem Ostligisten und unserer Mannschaft kaum ein Unterschied zu sehen. Die Folge war ein ausgeglichenes Spiel, in dem vorerst beide Defensivreihen fehlerfrei agierten und kaum Möglichkeiten zuließen. So waren es insbesondere (besagte) Standardsituationen, die für Gefährlichkeit sorgten. Und eben eine solche schien nach 14 Minuten zur Gästeführung zu führen. Aussweng zirkelt einen Freistoß in Richtung zweite Stange in Richtung Dimov, der nach einem Stellungsfehler der Siegendorfer Hintermannschaft zum vermeintlichen 0:1 trifft. Doch der Assistent hatte etwas dagegen und sah zu unserem Glück eine Abseitsstellung. Kurz darauf der unrühmliche Höhepunkte einer sonst guten und temporeichen ersten Hälfte, als ein Rotfoul von Beljan an Dober für den Sportclub-Spieler ohne Folgen blieb. 
In der 31. Minute dann die beste Möglichkeit für den ASV, als Gästekeeper Pröglhof mit letztem Einsatz einen abgefälschten Stangler von Bastian Lehner kurz vor der Linie arretieren konnte. Die letzten Minuten vor dem Pausenpfiff hatten es dann noch einmal in sich. Vorerst trifft Berkovic mit einer Granate aus 23 m nur die Querlatte des Siegendorfer Tores, und kurz darauf übersieht die ASV-Abwehr nach einem Eckball Routinier Csandl, der unbehindert für die Sportclub-Führung sorgt (43.).

In der Pause kommt Mark Grigoryan für Raphi Renger, und unsere Tormann-Neuerwerbung hatte gleich mächtig viel zu tun. Vorerst scheitern Berkovic und Küssler aus kurzer Distanz und dann rettet der armenische U21-Nationalkeeper auch bravourös gegen Sportclub-Neuerwerbung Andrejevic. In der 58. Minute ist aber auch er machtlos, als Küssler einen Abpraller zum 0:2 verwertet.
Siegendorf wehrt sich, den Angriffsaktionen fehlte aber die Präzision und der letzte Nachdruck. In der 72. Minute kam dann aber wieder Spannung ins Spiel, als ein Schussversuch von Dimov von der Ferse von Niklas Lehner bei Prosenik landet, der den Turbo zündet und alleine vor Keeper Pröglhof auch die Nerven behält und zum 1:2 trifft. Siegendorf schöpft wieder Hoffnung und versucht über seine starke rechte Seite Chancen zu kreieren. 
Doch der Ostligist aus Hernals  zeigte sofort seine Abgebrühtheit und antwortete standesgemäß, aber mit kräftiger Mithilfe der ASV-Hintermannschaft. Wieder war es ein ruhender Ball, den Beljan in den Strafraum zirkelt und der über Freund und Feinde hinweg direkt im Siegendorfer Tor sein Endziel findet. 1:3 nach 76 Minuten und die vermeintliche Entscheidung.
Der letzte Höhepunkt im Spiel gehört trotzdem unserer Mannschaft. In der 86. Minute setzt sich Dragan Markic gekonnt in Szene und bedient ideal Prosenik, der sich die Chance nicht entgehen lässt und zum 2:3 - Endstand trifft.

In Summe ein guter Test gegen einen starken Gegner, der seine Klasse gezeigt und letztendlich auch verdient gewonnen hat.

VORSCHAU:
Bereits am kommenden Dienstag, 4.8.2020 geht ab 18:30 Uhr das letzte Testspiel vor Beginn der Bewerbsspiele über die Bühne. Im SVETA-Group Sportpark trifft der ASV Siegendorf auf die Ostligamannschaft SC Bruck an der Leitha.

 Highlights: 

MinuteSpielszene
10.Weitschuss von Beljan aus 20 m halblinks, Torhüter Renger wehrt den Ball zur Seite und zur Ecke ab.
14.Abseitstor des Sportclubs: Freistoß von links durch Aussweng in den Siegendorfer Strafraum in Richtung rechten Pfosten, Dimov ist vor Niklas Lehner am Ball und schlenzt die Kugel vom rechten 5er-Eck über Renger hinweg ins linke Eck, doch Linienrichter Karadag hat die Fahne gehoben: Abseits, kein Tor!
16.Hartes Einsteigen von Miroslav Beljan an Andi Dober nahe der Mittellinie - nur gelbe Karte!
31.

Schöner Spielzug des ASV: Harrer setzt auf Rechtsaußen Bastian Lehner ein, der flankt auf Prosenik, doch der kommt in der Mitte zu spät, Gusic grätscht dazwischen, und Torhüter Prögelhof kann das Leder noch vor der Torlinie an sich ziehen.

41.Zu kurze Abwehr von Dober, Harrer kommt nicht mehr ans Leder, Berkovic nimmt die Kugel auf und aus 23 m Maß, der Ball landet auf der Oberkante der Latte!
42:42Eckball für den Sport-Club von rechts durch Andrejevic, Beljan scherzelt das Leder per Kopf weiter, und WSC-Kapitän Csandl steht in der Mitte zwischen Tullis und Dober mutterseelenallein und nickt per Kopf aus 4 m ins linke Eck - 1:0 für den Sport-Club!
51.Berkovic scheitert aus 10 m an Torhüter Grigoryan, der Nachschuss von Küssler wird zur Ecke abgeblockt.
58.Traumpass von Beljan auf Andrejevic in die Schnittstelle zwischen Dober und Buljubasic, Andrejevic steht 11 m vor dem Tor alleine vor Torhüter Grigoryan, der wehrt großartig ab. Nur Sekunden später fällt das zweite Tor für die Gäste...
57:49Nach dem Auswurf von Grigoryan verliert Tullis den Ball an Beljan, der sprintet bis in den 16er, schließt aus 8 m halbrechts ab, Grigoryan kann nur kurz abwehren, Dober kann nicht mehr richtig klären, und Küssler versenkt den Abpraller aus 9 m im linken Eck - 2:0 für den Sport-Club!
71:37

Ballstaffette der Gäste vor dem Siegendorfer Tor, schließlich versucht Dimov einen scharfen Schuss aus 18 m, Niklas Lehner blockt ab, und der Ball segelt in langem Bogen in die Gegenrichtung, Prosenik nimmt die Kugel auf, sprintet seinen Gegenspielern Hayden und Gusic auf und davon und schließt aus 17 m mit Flachschuss ins linke untere Eck ab - 1:2 für Siegendorf!

76:57

Nach Foul von Secco an Hayden weit links nach der Outlinie zirkelt Beljan den Freistoß in den Siegendorfer Strafraum, in der Mitte steigen in einer Traube Niklas Lehner, Wölfer, Jackel und Andrejevic hoch, niemand erwischt den Ball, der vor dem irritierten Torhüter Grigoryan einmal auf- und über ihn hinweg ins Tor springt - 1:3 für den Wiener Sport-Club!

86.Markic setzt sich halbrechts bis in den 16er durch, hebt den Ball mit rechts über zwei Verteidiger aufs linke, lange Eck, und Prosenik ist vor Tohrüter Prögelhof am Leder und verwertet auf spitzem Winkel zum 2:3 für Siegendorf!

 Spieldaten: 

Testspiel; Freitag, 31.07.2020, 19.00 Uhr:
ASV Siegendorf - Wiener Sport-Club  2:3 (0:1)
Siegendorf: Renger (46./Grigoryan); B. Lehner (32./Buljubasic), Dober (60./N. Lehner), Wölfer (46./Drga), N. Lehner (32./Tullis, 65./Wölfer); Frithum (32./Höpler), Harrer (46./Secco), Ivanovic (60./B. Lehner), Peinsipp; Prosenik (60./Frithum), Buliga (46./Markic).

Sport-Club: Prögelhof; Haas, Gusic (73./Vasiljevic), Pfaffl (73./Jackel), Csandl (60./Hayden); Pajaczkowski (36./Andrejevic), Berkovic (73./Obermüller), Dimov (87./Öztürk), Aussenegg (87./Petruljevic); Küssler (60./Hirschhofer), Beljan.

Tore: 0:1 Jürgen Csandl (43./Kopfballtor), 0:2 Corvin Aussenegg (58.), 1:2 Philipp Prosenik (72.), 1:3 Miroslav Beljan (77./Freistoß), 2:3 Philipp Prosenik (86.).

Gelbe Karten: Beljan (16./Foul), Dober (46./Foul).

Ort: Siegendorf, SVETA-Group Sportpark.

Wetter: 32° C (sonnig und heiß). Zuschauer: 325.
Schiedsrichter: Markus Kouba. Assistenten: Martin Tatzber, Enes Karadag.


 Multidmedia: 


Videos zum Spiel finden Sie auf:

1. Krone-TV:

Halbzeit 1:


Halbzeit 2:



2. sport-tv.news:



Bilder zum Spiel finden Sie auf:

Bildergalerie
asvsiegendorf.jalbum.net


Information: Die Bilder auf unserer Fotowebsite asvsiegendorf.jalbum.net sind zwar webseitentauglich, dh zur Verkürzung der Ladeseiten Ihres Browers runterscaliert, doch Sie können ab sofort mit dem eingebauten Downloadbutton die Bilder in Originalgröße für den Privatgebrauch runterladen. 

© Beachten Sie jedoch unser Copyright an den Bildern!


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner